Nachlese inkl. Interview - Informationsveranstaltung der SPD Bovenden zum öffentlichen Nahverkehr

 
Foto: Julian Bartels
 

Die SPD Bovenden konnte rund 30 Besucher mit hohem Interesse und vielerlei Nachfragen bei der Informationsveranstaltung am Donnerstag, dem 17.10.2019 be-grüßen.
"Öffentlicher Nahverkehr. Wo wir stehen und was die Zukunft bringt“, fragte die SPD und die Experten kamen zur Diskussion:
Michael Frömmig, Thomas Brandes, Marcel Riethig, Dr. Thorsten Heinze

 
 
Foto: Julian Bartels

Michael Frömmig, Geschäftsführer des Zweckverbandes Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN) erläuterte die Komplexität und die weitreichende Detailreiche des ZVSN Angebots, der Taktungen und der Fahrpläne und deren Entstehungsgeschichte. Er konnte über zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen berichten, vor allem von einem eigenen Marketing: „Die Angebote müssen bekannter gemacht werden!“, war eine elementare Erkenntnis des Abends.

 

Thomas Brandes, Gemeindebürgermeister Bovendens stellte die Situation in Bovenden und dessen Ortsteilen kurz dar, konnte auf praktische Fragen konkrete Antworten liefern: Mit der Machbarkeitsstudie ergründen und belegen ZVSN, die Gemeinde Bovenden und die Stadt Göttingen gemeinsam die Bedarfe der Fahrgäste:

 

Welche Anschlüsse gibt es für Schüler, Senioren, und Berufspendler? Welche Orte sind gut vernetzt und wo gibt es noch Verbesserungspotentiale?

Marcel Riethig, 1.Kreisrat, stellte heraus, dass stets auch Menschen handelten, so „geht ohne die Busfahrer nichts! Wir brauchen mehr Personal, da schon heute bei Krankheitsfällen Engpässe entstehen, die in Zukunft zunehmen werden. Das schlimmste wäre, wir haben gute Angebote, nur die können nicht befahren werden!“

In der lebhaften Diskussion kamen gute Ideen von den Bürgern wie einem Ringbusangebot, Nachbarschaftshilfe, sowie weitere ergänzenden Angebote auf den Tisch.

Dr. Thorsten Heinze, Fraktionsvorsitzender und Mitglied im Kreistag erläuterte die Forderungen der SPD: ein Sozialticket, Entlastung für Schüler und Senioren, ein Ticket für die Schüler der SEK II und spürbar günstigere Preise, sodass auch routinierte Autofahrer wie er zum Umsteigen gebracht würden.


„Wir konnten viel Neues lernen und nehmen einige Ideen mit. Besonders hat mich gefreut, dass viele neue Gesichter den Weg zu unseren Themenveranstaltungen gefunden haben.“,
so Julian Bartels, Vorsitzender des Ortsvereins.


 

Zu dieser Veranstaltung wurde unser Vorsitzender Julian vom StadtRadio Göttingen interviewt

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.